Koordination ÖPNV-Mobilitätsmanagement regio³

Koordination ÖPNV-Mobilitätsmanagement regio³

Kurzbeschreibung

Durch die Einstellung eines Koordinators und unter Einbezug der Gemeinden, TVB`s und Verkehrsbetriebe soll eine ganzheitliche und umweltfreundliche Lösung des hohen motorisierten Individualverkehrs erarbeitet und diese in der Projektumsetzung begleitet werden.

        

Das Projekt wurde aus Mitteln des EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) ko-finanziert.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie unter www.efre.gv.at.

 

Mehrwert

Das primäre Ziel des Projektes ist es eine ganzheitliche und umweltfreundliche Lösung des hohen motorisierten Individualverkehrs zu schaffen und auszubauen.

 

 

 

Beschreibung

Der Bezirk Kitzbühel ist verkehrswegemäßig sehr gut erschlossen und hoch frequentiert. Neben dem alltäglich hohem Pendleraufkommen tragen der Transitverkehr Richtung Salzburg und Hohe Tauern sowie das touristische Verkehrsaufkommen zu regelmäßigen Überlastungen des Straßennetzes bei.
Zusätzlich schmählern die langen Wartezeiten bei der Anfahrt die Attraktivität der Wirtschaftsstandorte der Region. Das hohe motorisierte Verkehrsaufkommen geht mit einer entsprechenden Lärm- und Abgasbelastung einher. Für eine Verlagerung des Verkehrsaufkommens auf den ÖPNV fehlt es an regelmäßigen Taktungen sowie finanziellen Vorteilen für die Nutzer. 

Kontakt

Mag. Fides Laiminger
Koordinatorin ÖPNV - Mobilitätsmanagement

laiminger@regio-tech.at
t +43/5359 90501

Kontakt

Regio-Tech Hochfilzen
Pillerseetal
Regionalentwicklungs-GmbH
Regio-Tech 1
A-6395 Hochfilzen

office@regio-tech.at
t +43.5359.905010
f +43.5359.905011.004